Bronchiektasen - Erkenntnisse und Forschung zu täglichen Erfahrungen und Bedürfnissen

BURDEN-Initiative

(Bronchiectasis Understanding and Research on Daily Experiences and Needs) 

Über Bronchiektasen

Die BURDEN Initiative ist ein Forschungsprojekt zur Untersuchung der Auswirkungen von Bronchiektasen, die nicht durch eine Mukoviszidose (zystische Fibrose, CF) bedingt sind (NCFBE), auf den Lebensalltag von betroffenen Personen und deren pflegenden Angehörigen. Sie werden auch als Bronchiektasie (ohne Mukoviszidose), Non-CF-Bronchiektasen oder einfach als Bronchiektasen bezeichnet. Bronchiektasen sind eine chronische, oft voranschreitende Lungenerkrankung, die durch eine irreversible, abnorme Erweiterung der Bronchien und chronische Symptome gekennzeichnet ist.

 

Ursachen:
  • Es gibt viele Ursachen für Bronchiektasen. Häufig kann die Ursache nicht ermittelt werden.
  • Chronische Entzündungen und/oder Infektionen könnten bei der Entstehung von Bronchiektasen von Bedeutung sein.
  • Auch genetische Faktoren (insbesondere bei bestimmten Erbkrankheiten) können eine Rolle spielen.
Begleitende Erkrankungen/
Komorbiditäten:

Personen mit vorbestehenden Lungenerkrankungen haben ein höheres Risiko, an Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) zu erkranken:

    • Chronische Lungenerkrankungen wie etwa schwere COPD oder Asthma
    • Alpha-1 Antitrypsinmangel
    • Primäres Ziliardyskinesie Syndrom (PCD)
    • Rezidivierende Lungenentzündung
    • Immunschwäche
    • Chronische Lungenschäden durch Tuberkulose oder andere mykobakterielle Infektionen
Häufigste Symptome:
  • Chronischer und hartnäckiger Husten
  • Zäher Schleim
  • Erschöpfung
  • Übermäßige Produktion von Auswurf
  • Kurzatmigkeit
  • Wiederkehrende Atemwegsinfektionen
  • Schmerzen in der Brust

Über die BURDEN Initiative

Während frühere Studien die medizinischen Auswirkungen der Bronchiektasen untersucht haben, ist nur wenig über die Auswirkungen auf die Aktivitäten des täglichen Lebens und das emotionale Wohlbefinden von Menschen mit Bronchiektasen und ihre pflegenden Angehörigen bekannt1,2,3. Die BURDEN Initiative versucht, diese Informationslücken zu schließen, indem sie einerseits Interviews durchführt und andererseits eine Online-Umfrage in den USA, Europa (Vereinigtes Königreich, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien) und Japan durchführt. Beide Bereiche werden für Menschen mit Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) oder für diejenigen, die sich um sie kümmern, in ihrer Landessprache zugänglich sein.

 

Die Ziele der BURDEN Initiative sind:
  • Stärkung des Bewusstseins für die Auswirkungen von Bronchiektasen auf das Leben der Erkrankten und derjenigen, die sie sich um sie kümmern.
  • Verbesserung der Qualität von Forschung, Betreuung und Informationsmaterial.
  • Stärkung der Gemeinschaft von Menschen mit Bronchiektasen.
  • Gewinnung von patientenrelevanten Erkenntnissen, die von Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen weltweit berücksichtigt werden können.
  • Veranschaulichung der Belastung durch die Erkrankung für die Entscheidungsträger im Gesundheitswesen durch den Austausch von Informationen, die von Menschen mit Bronchiektasien und denjenigen, die sie sich um sie kümmern, geliefert werden.

Die BURDEN Initiative im Überblick

  • Zunächst werden Telefon- oder Videointerviews mit Personen geführt, die an Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) leiden, oder mit Personen, die sich um sie kümmern.
  • Die Interviews werden etwa eine Stunde dauern, und die Teilnehmer werden für diese Zeit entschädigt. Vor der Durchführung des Interviews haben die Teilnehmer einer gesonderten Datenschutzerklärung und einer Einverständniserklärung zuzustimmen.
  • Die aus diesen Interviews gewonnenen Erkenntnisse werden zur Entwicklung einer Onlineumfrage für eine größere Gruppe von Menschen mit Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) und deren pflegende Angehörige verwendet.
  • Die Onlineumfrage, die den zweiten Teil dieser Initiative darstellt, zielt darauf ab, Informationen über Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) von einer breiteren Gruppe von Personen zu sammeln.
  • Das Ausfüllen der Umfrage dauert etwa 20 Minuten und kann vollkommen anonym in der von Ihnen bevorzugten Sprache durchgeführt werden.
  • Sie können an beiden Teilen, dem Interview und der Umfrage, oder nur an einem der der beiden Teile teilnehmen.
  • Wenn Sie möchten, besteht die Option eine Zusammenfassung des finalen Berichts zu erhalten.

Derzeit befindet sich das Projekt in der Interviewphase. Wenn Sie teilnehmen möchten, können Sie sich anmelden, und wir würden Sie dann kontaktieren. Wenn Sie nur an der Onlineumfrage teilnehmen möchten, würden wir Sie bitten auf den Link zu klicken, um benachrichtigt zu werden, wenn die Phase der Onlineumfrage beginnt.

Wer kann an der BURDEN Initiative teilnehmen?

Personen mit einer bestätigten Diagnose von Bronchiektasen* (ohne Mukoviszidose**) oder diejenigen, die sich um sie kümmern, die 18 Jahre oder älter sind und in den USA, Japan, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien oder Spanien leben. 

Betroffene Personen sollten derzeit Symptome von Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) haben und im letzten Jahr mindestens einen Krankheitsschub von Bronchiektasen (Exazerbation)*** erlebt haben. 

Pflegende Angehörige sollten täglich Betreuung leisten und mit jemandem zusammenleben, auf den die obige Beschreibung zutrifft.

(Es können noch weitere Zulassungskriterien gelten)

* Bronchiektasen sind eine chronische, oft voranschreitende Lungenerkrankung, die durch eine irreversible, abnorme Erweiterung der Bronchien und chronische Symptome gekennzeichnet ist. Nicht mit Bronchitis zu verwechseln.

** Mukoviszidose, auch als zystische Fibrose bekannt, ist eine Erbkrankheit, die dazu führt, dass sich in den Lungen und im Verdauungssystem zähflüssiger Schleim ansammelt. Dadurch entstehen Infektionen der Lunge und Probleme bei der Verdauung der Nahrung.

*** Bitte beachten Sie, dass ein Krankheitsschub (Exazerbation) der Bronchiektasen mit einer von Ihrem Arzt vorgeschlagenen Therapieänderung einhergeht und unter anderem mit den folgenden Symptomen verbunden sein kann:

          • Vermehrter Husten
          • Verstärkte Produktion von Auswurf
          • Produktion von blutigem Auswurf
          • Veränderung von Farbe und Zähflüssigkeit des Auswurfs
          • Anfälle von schwerer Atemnot/Dyspnoe und/oder Unbehagen in der Brust
          • Verstärkte Müdigkeit/Erschöpfung

Warum an der BURDEN Initiative teilnehmen?

Die Auswirkungen von Bronchiektasen, die nicht durch eine Mukoviszidose (zystische Fibrose, CF) bedingt sind (NCFBE), auf den Lebensalltag von betroffenen Personen und deren pflegende Angehörige werden von vielen Entscheidungsträgern und Leistungserbringern im Gesundheitswesen bisher nicht vollständig verstanden.

Ihre Erfahrungen sind wichtig und können dazu beitragen, das Bewusstsein und das Verständnis für die Behandlung von Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) in Ihrem Land und den anderen teilnehmenden Ländern zu verbessern.

Durch Ihre Teilnahme können Sie sicherstellen, dass die Stimmen von Menschen mit Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) und derer, die sich um sie kümmern, gehört und verstanden werden.

Die Ergebnisse werden allen Personen, die mit Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) leben, deren pflegende Angehörige und anderen Beteiligten, die ihr Interesse bekundet haben, zur Verfügung gestellt, so dass die gesamte Gesellschaft von den Umfrageergebnissen profitieren wird. Wenn Sie entweder an einem Interview oder an der Onlineumfrage dieser Initiative teilgenommen haben, stehen Ihnen die Ergebnisse in der Sprache zur Verfügung, in der Sie teilgenommen haben. Weitere Informationen finden Sie in den nachstehenden „Häufig gestellten Fragen“ (FAQ).

admedicum-Team

Wer organisiert diese Initiative?

Insmed Incorporated, ein globales biopharmazeutisches Unternehmen, engagiert sich für die Behandlung schwerer oder seltener Erkrankungen. Die BURDEN Initiative wurde von Insmed Incorporated initiiert und finanziert. Für die Unterstützung der Organisation und Durchführung des Forschungsprojekts wurde admedicum beauftragt.

admedicum ist ein Unternehmen, das sich dafür einsetzt, dass die Interessen und Erfahrungen von Patienten besser in die Forschung und Entwicklung in der Gesundheitsversorgung integriert werden. Erfahren Sie mehr unter: www.admedicum.com

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie lange dauert es, an einem Interview teilzunehmen oder die Onlineumfrage zu beantworten?
  • Die Teilnahme an einem Interview dauert etwa eine Stunde und das Ausfüllen der Onlineumfrage nimmt etwa 20 Minuten in Anspruch.
Wie nehme ich an einem Interview teil?

Wissenswertes zu den Interviews:

  • Befragt werden sowohl Personen die von Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) betroffen sind, als auch diejenigen, die sich um sie kümmern.
  • Die Interviews werden digital durchgeführt, mit Hilfe von einer Software für Videokonferenzen (z. B. Zoom) oder per Telefon.
  • Das Interview wird etwa eine Stunde dauern.
  • Eine separate Einverständniserklärung zur Teilnahme sowie eine Datenschutzvereinbarung werden Ihnen vor dem Interview bereitgestellt.
  • Die für das Interview aufgewendete Zeit des Teilnehmers wird vergütet.
  • Die Interviews werden von geschulten Interviewern in der Landessprache durchgeführt. Für die Teilnahme sind keine Vorbereitungen oder besonderen Kenntnisse erforderlich.
Wie kann ich an der Onlineumfrage teilnehmen?
Welche Risiken birgt die Teilnahme an dieser Initiative?
  • Die Interviews können für einige Menschen, die von Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) betroffen sind, emotional sehr belastend sein. Sie werden jedoch von geschulten Interviewern durchgeführt. Es ist jederzeit möglich, das Interview ohne Angabe von Gründen und ohne negative Folgen abzubrechen oder einzelne Fragen nicht zu beantworten.
  • Die Teilnahme an der Onlineumfrage kann auch jederzeit widerrufen werden.
Ich habe keine Diagnose einer Bronchiektasen-Erkrankung, aber ich habe die Symptome und mindestens einen der beschriebenen Bronchiektasenschübe erlebt ... Kann ich an der Umfrage teilnehmen?
  • Vielen Dank für Ihr Interesse an der BURDEN Initiative. Bedauerlicherweise benötigen Sie eine medizinische Diagnose von Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose), um an den Interviews oder der Umfrage teilnehmen zu können.
Bei mir wurde Bronchiektasen mit Mukoviszidose diagnostiziert. Kann ich teilnehmen?
  • Vielen Dank für Ihr Interesse an der BURDEN Initiative. Diese Initiative richtet sich an Personen, die von Bronchiektasen ohne Mukoviszidose betroffen sind. Dies beruht darauf, dass sich die Versorgungssituation und die mit der Krankheit verbundenen Einschränkungen und Belastungen für Menschen mit Mukoviszidose deutlich von denen ohne Mukoviszidose unterscheiden. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie leider nicht an der Initiative teilnehmen können.
Ich kümmere mich um eine Person, bei der Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) diagnostiziert wurden. Soll ich mich selbst für ein Interview anmelden oder die Umfrage ausfüllen?
  • Wenn Sie mit einer Person zusammenleben, bei der Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) diagnostiziert wurden, und sich um diese täglich kümmern, können Sie an der Initiative teilnehmen. Sie können den Link zu dieser Internetseite auch an Ihre Familienmitglieder, andere Familien oder Menschen mit Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) weitergeben, mit denen Sie möglicherweise in Kontakt sind. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ist die Initiative in einer weiteren Sprache verfügbar?
  • Die Teilnahme an der Initiative (Interview oder Onlineumfrage) und Informationen über das Projekt sind auf Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch und Japanisch verfügbar. Bitte füllen Sie den Fragebogen nur einmal pro Person in der Sprache aus, in der Sie sich am wohlsten fühlen.
Wie werden meine persönlichen Daten (Privatsphäre) geschützt?
  • Dieses Projekt und die Datenerhebung stehen in vollem Einklang mit allen geltenden Datenschutzbestimmungen in den USA, Japan und Europa (einschließlich aller geltenden lokalen Bestimmungen).
  • Eine gesonderte Einverständniserklärung zur Teilnahme und eine Datenschutzvereinbarung werden Ihnen vor dem Interview bereitgestellt. Bitte klicken Sie hier , um das Dokument einzusehen.
  • Sowohl die Daten aus den Interviews als auch die Daten aus der Onlineumfrage werden anonymisiert erhoben.
  • Bitte klicken Sie hier um die Datenschutzbestimmungen der Onlineumfrage einzusehen. Bitte beachten Sie, dass Sie zu Beginn der Umfrage aufgefordert werden, die Datenschutzbestimmungen zu lesen und ihr zuzustimmen.
Was geschieht mit den Umfrageergebnissen?
  • Wenn Sie an der Umfrage und/oder dem Interview teilnehmen und Interesse haben, senden wir Ihnen nach Abschluss und Auswertung beider Teile der Initiative (Interviews und Umfrage) eine Zusammenfassung der Umfrageergebnisse per E-Mail zu.
  • Wir werden die gesammelten Umfrageergebnisse auch an Fachkräfte des Gesundheitswesens weitergeben, die an der Betreuung von Menschen mit Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) beteiligt sind, sowie an Interessengruppen, die ihr Interesse bekundet haben.
  • Wir streben eine wissenschaftliche Veröffentlichung umfassender Umfrageergebnisse an, die von einer Mindestanzahl von Antworten pro Land abhängig ist.
Wie kann ich die BURDEN Initiative unterstützen?
  • Wenn Ihnen die BURDEN Initiative zusagt, teilen Sie den Link gerne mit anderen Personen, die mit Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) leben, die Sie kennen oder mit Patientengruppen, die von Bronchiektasen (ohne Mukoviszidose) betroffen sein könnten.

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns eine E-Mail an die folgende Adresse zu senden: BURDEN@admedicum.com.

1 McShane PJ, et al. Non-cystic fibrosis bronchiectasis. Am J Respir Crit Care Med. 2013 Sep 15;188(6):647-56. doi: 10.1164/rccm.201303-0411CI.
2 Cole PJ. Inflammation: a two-edged sword–the model of bronchiectasis. Eur J Respir Dis Suppl. 1986;147:6-15.
3 Kolbe J. Aspects of the modern management of bronchiectasis. Pol Arch Intern Med. 2022; 132: 16137. doi:10.20452/pamw.16137
.

MED-DE-BE-00040, Juli 2024

de_DE